Hartz4 und Vorurteile

Ich schäme mich fremd. Heute habe ich mal – wie doof von mir – auf Facebook reingeschaut und gelesen, was andere so schreiben. Falscher Fehler. Klar, wo viele Menschen schreiben, schreiben Menschen auch viel Dummes. Aber dass das Dumme dann auch noch 173.668 Mal geteilt wird?! Achso, erst wollt ihr wissen worum es geht, bevor ich ranten darf, ja? Na gut:

facebook

Mir stellt sich ja als erstes die Frage, ob jemand der sowas unter seinem Namen veröffentlicht sich nicht schämt? ich drösel das ja gerne mal auf, ich bin ja nicht so…

Sie beziehen beide noch Hartz4…..jeweils ca 350 EURO entspricht 700€ + 180 € Kindergeld + 300 Mutteschaftsgeld. Der Mann will nur ein Minijob ausüben und bekommt im Monat 150 €. Das sind insgesamt Netto am Monatsende 1330 €. Miete , Nebenkosten usw übernehmen ja wir Bürger die sich den Arsch aufreisen und Arbeiten gehn.

Falsch. Soweit ich informiert bin bekommt ein Alleinstehender 382 Euro, der volljährige Partner bekommt 345 Euro. Das Kind bekommt, je nach Alter, zwischen 224 und 289 Euro. Das macht dann erstmal Betrag x. Zu dem kommen dann noch die „Kosten der Unterkunft“, je nachdem, wie hoch die Miete ist. Hier gibt es Regelungen und Grenzen, was Quadratmeteranzahl und Kosten angeht, nicht jede Wohnung wird übernommen, ganz im Gegenteil. Dazu kommt die Übernahme der Heizkosten. Strom muss aus dem Regelbedarf bezahlt werden. Auch ein eventuelles Einkommen wird angerechnet, sodass die Familie höchstens soviel bekommt, dass ihr monatliches Geld nicht unter der Armutsgrenze liegt, was einen Betrag um die 1200-1400 Euro ausmachen dürfte am Ende. Davon muss dann natürlich alles bezahlt werden, auch die Miete!

„Wir Bürger“ übernehmen auch nicht „Miete, Nebenkosten usw“. Wir Bürger würden auch bezahlen, wenn keine einzige Person auf diesem Planeten erwerblos wäre. Das ist dazu gut, dass wir abgesichert sind, sollten wir einmal erwerbslos werden. Ich bin ja fast dafür, dass jeder von euch freiwillig entscheiden darf, ob er in die Arbeitslosenversicherung einzahlt…wenn er es allerdings nicht tut muss er leider verhungern wenn er arbeitslos wird, Pech gehabt.

Wenn jemand arbeiten geht und zuwenig Geld hat (was natürlich eine totale Schweinerei ist!), dann bekommt er übrigens noch Sozialleistungen aufstockend, liebe Frau Sabine Ulrich.

Jemand der so einen Müll schreibt ist meiner Meinung nach der Asoziale, nicht jemand der Sozialleistungen bekommt.

Flattr this

Advertisements

9 Kommentare zu “Hartz4 und Vorurteile

  1. Ich Stimme dir da vollkommen zu!
    Nur der vorletzte Absatz liest sich ein wenig so( wenn man es den drauf anlegt und was zum aufhängen sucht), als ob Sozialhilfeempfänger per se einen gewissen „Asozial“ wert hätten.

  2. Meines Wissens wird auch sowohl Mutterschaftsgeld (das bekommt man von der Krankenkasse während der Zeit der Mutterschutzes) als auch das Kindergeld auf den Hartz IV Regelsatz angerechnet, man bekommt also dann weniger ALG II.

  3. Kindergeld wird tatsächlich angerechnet, jepp. Mutterschaftsgeld ist mir kein Begriff, aber ich nehme an, dass es ebenfalls angerechnet wird, wie eigentlich alles, was man als Sozialleistungsempfänger dazu „verdient“.

  4. Was mich hier nervt: hier wird auf eine Frau eingehackt, die halt das Bild wiedergibt, das sie in den Medien erzählt bekommt. Dieses Hartz IV Bild ist weit verbreitet. Also lieber freundlich aufklären, erklären, statt über Dummheit zu ranten.
    Fakt: Löhne sind oft zu niedrig und unsere Abgaben sind hoch, aber statt dass wir dagegen uns wehren, wird Front gemacht gegen die, die noch weniger haben. Und die ALG2 Empfänger schimpfen Dann Wiederum auf die Asylanten. Gut gemacht von den Top-10-Prozent, dass kaum wer gegen die wirklichen abhocket aufmuckt. Deswegen. Nicht rumorten, sondern freundlich aufklären und zeigen, wo der wahre abhocket sitzt.

  5. Immer schön lächeln und immer schön geduldig sein nicht vergessen und immer wieder und wieder und wieder das Gleiche zum hundertsten und tausendsten Mal erklären und bloss nicht ungeduldig und böse reagieren weil die Person weiß doch schließlich nicht besser, so hat sie es halt aus den Medien gelernt und deswegen müssen wir immer schön nett sein und der Person ganz ruhig erklären dass das was sie sagt/schreibt nicht stimmt.
    Ist es das was die willst Katrin Hilger?
    Sorry, aber irgendwann reißt jeder Geduldsfaden mal. Langsam müsste es auch die letzte Bildleserin kapiert haben dass das Bild einer ALG 2 beziehenden Person, was dieses Blatt aufbaut, so nicht stimmen kann.

  6. @Katrinhilger: Jeder kann und muss selber denken. Ich toleriere „die Medien erzählen das halt so“-Begründungen nicht länger, weil damit zuviel gerechtfertigt werden kann. Fremdenhass? Die Medien. Sexismus? Die Medien. Sozialschmarotzer? Die Medien. Nein! Jeder kann und muss selber denken, vor allem bevor er so eine gequirlte Scheiße von sich gibt. Ich kläre seit Jahren freundlich auf, ich habe genug!

    Unsere Löhne sind hoch im Vergleich zu anderen Ländern. Zu niedrig sind sie trotzdem. Dafür brauchen wir nen Mindestlohn, keine Hartz-Sanktionen. Unsere Abgaben sind hoch, ja, dafür bekommen wir aber verdammt viel…in anderen Ländern ist das deutlich anders. Es wird Zeit, dass jeder der so hirnlos schimpft endlich begreift, auf welch hohem Niveau er sich auslässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s